Gitarren

C. F. Martin - HD16 RLSH

Die “amerikanische Gitarre” ist ein Begriff, bei dem man gleich an den Gitarrenhersteller Martin aus Nazareth, PA denkt. Von dem deutschen Auswanderer Christian Friedrich Martin im Jahre 1835 gegründet, stellt man dort auch heute noch Gitarren her und wenn man in das „wer ist wer“ des Bluegrass, Folk, Country, Rock’n’Roll, Rock, Pop und sogar Jazz schaut, wird man kaum vermeiden können, Künstler zu finden, die Martin spielen oder gespielt haben. Mit dem Hersteller verbindet sich also Musiktradition und eine lange Geschichte. Und was taugen die Gitarren ? Sie sind in Ordnung. Ohne Zweifel gibt es heute eine Menge guter Gitarrenbauer auf dem Markt – von denen viele sich an Martin orientieren – jedenfalls Zufall oder nicht, bei uns gibt es Martin Gitarren.

C. F. Martin - D16 GT

Gitarrenfanatiker haben eine Tendenz, sich wie Jäger und Sammler zu verhalten und daher ist es nicht sehr überraschend, dass wir nicht weniger als vier Martins aufbieten können.  Oder waren es fünf ?

Das, was auf den ersten Blick wie Wahnsinn anmutet, hat sich aber in der Praxis bald als praktisch oder gar notwendig herausgestellt, weil wir in vielen verschiedenen Gitarrenstimmungen spielen: standard-Stimmung, Drop-D, DADgad und open G. Es ist einfach bequemer, schnell die Gitarre zu wechseln, anstatt auf der Bühne herumzustimmen.

C. F. Martin Ceo 5

Neben den Gitarren, wie den beiden oben Abgebildeten, spielen wir auch ein Modell mit Halsansatz am zwölften Bund und einer durchbrochenen Kopfplatte. Diese Bauform war die erste Namensträgerin der heute so geläufigen Bezeichnung "Dreadnought". Diese Bauform ist für ihren eher mächtigen, "fleischigen" Ton berühmt und genau so verhält sich auch diese CEO 5.

Larrivée L 03 R

Unter den von uns verwendeten Gitarren finden sich aber nicht nur Dreadnoughts der Firma Martin in Nazareth, Pennsylvania, sondern auch ein Instrument des kanadischen Gitarrenbauers Jean Larrivée. Während er auch Dreadnought-Gitarren herstellt, hat er doch das Innere, nämlich die Hauptbeleistung der Decke komplett gegenüber den Konstruktionen von Martin modifiziert und eine recht eigenständige Bauweise gefunden. Die von uns verwendete Gitarre, eine L03R ist zudem auch eine eigenständige Korpusform, die ungefähr die Abmessungen ener 000-Bauform von Martin aufweist, aber doch anders ist. Die Merkmale der Larrivée bestehen neben einem seidigen Klang und weichen Bässen in einer enormen Vielseitigkeit und einer leichten Ansprache. Die Larrivée ist mit einem automatischen Stimm-System von Tronical ausgerüstet. Das soll uns den Wechsel zwischen den verschiedenen Stimmungen EADGhe, DADGAd, open G, open D und Eb vereinfachen.